Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Worauf es beim Kredit ankommt

0

Definition Kredit 

Kredit oder Darlehen ist ein Vertrag, in dem sich der Kreditgeber verpflichtet eine bestimmte Summe Geld auf den Kreditnehmer zu übertragen. Dieser wiederum, der Kreditnehmer verpflichtet sich im Gegenzug dazu, die Kreditsumme zu einem vorher vertraglich vereinbarten Termin zurückzuerstatten. In der Regel verpflichtet sich der Kreditnehmer auch zur Zahlung von Zinsen. Ausnahme ist ein zinsloses Darlehen. Zu Sicherheiten für einen Kredit zählen unter anderem Bürgschaft, Abtretung, und Sicherungsübereignung. 

Kredit zur freien Verfügung 

Dieses Darlehen steht dem Kreditnehmer zur freien Verfügung, das bedeutet es steht dem Kreditnehmer frei, für was er den Kredit ausgibt. Allerdings fallen bei dieser Art Kredit höhere Zinssätze an, als zum Beispiel bei einem Darlehen das zweckgebunden ist. Der Darlehensnehmer kann das Darlehen auch für mehrere Anschaffungen ausgeben. Die Bank hat damit keinerlei Einsicht für was das geliehene Geld ausgegeben wird. Kredit zur freien Verfügung bezeichnet man auch als Konsumkredit, ist im Endeffekt ganz einfach gesagt auch ein Ratenkredit der nicht zweckgebunden ist.

Darlehen zweckgebunden 

In diesem Fall verpflichtet sich der Kreditnehmer das geliehene Geld für einen bestimmten Zweck, Kauf anzuwenden. 

Ein so genannter Autokredit zum Beispiel ist ein zweckgebundener Kredit, da das Geld zum Kauf eines Auto dient. Bei einem zweckgebundenen Darlehen sind die Zinssätze zumeist niedriger als bei einem Konsumkredit. Grund dafür sind die Sicherheiten die hier meistens gegeben sind. Bei einem Autokredit wird die Bank den Kfz-Brief einbehalten bis die Schulden getilgt sind, somit dient der Kfz-Brief als Sicherheit. 

Dasselbe gilt bei einem Darlehen zum Erwerb einer Immobilie (Sicherheit = Abtretung der Immobilie bei Nichtzahlung der Raten). 

Dispositionskredit ist der bequemste Kredit überhaupt. Der Besitzer eines Gehaltskontos kann bei seiner Bank auch Geld leihen, auch wenn das Konto leer ist. Bei einem Dispositionskredit gewährt die Bank dem Kunden sein Konto bis zu einer gewissen Geldsumme überziehen zu können. Voraussetzung dafür ist ein regelmäßiges Einkommen oder andere Sicherheiten (Sparkonto etc.). 

Nachteil dieser Art Kredit, die Zinssätze sind wesentlich höher als zum Beispiel bei einem normalen Konsumkredit. 

Wichtige Tipps bezüglich Kredit 

Bevor man sich ein Darlehen aufnimmt, macht es Sinn im Internet einen Vergleich auszuführen. Mittels eines Kredit-Rechners auf einem der Online Vergleich-Portale können Interessierte innerhalb kürzester Zeit den für sich besten Anbieter ausfindig machen. Mit dieser Methode kann viel Geld gespart werden. 

Nimmt man bei seiner Hausbank, oder einer Bank vor Ort einen Kredit auf, empfiehlt es sich vor Antragsstellung und Abwicklung eines Kredits eine ausführliche Beratung in Anspruch zu nehmen.